Angebote zu "Beginners" (363.119 Treffer)

Stock Trading Strategy for Beginners: The Syste...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

This audiobook contains demonstrated advances and techniques on the most proficient method to put resources into the stock. This audiobook will show you what strategies to embrace to pinpoint the best stock to put resources into the financial exchange. For an additional favorable position, the securities exchange procedures will be clarified in basic terms. You don´t need to suffocate or get mistook for specific conditions.The securities exchange is dynamic, erratic, and regularly evolving. Stock qualities can move from soak spikes to heart-halting drops inside a brief period. This makes it vital to pick the correct stocks that would give you most extreme speculation returns on your well-deserved salary.This audiobook will likewise show you how to pick and put resources into offers dependent on specific guidelines and practices ended up being viable by the specialists. The objective of stock contributing will dependably be to put resources into stocks that are well on the way to give you considerable increases over some time.Here is a preview of what you will learn when you download the audiobook:Understanding Stock TradingHow the Stock Market WorkPrimary Functions of A Stock MarketYour ways around finding the right stock and how to deal with itAnd so on. 1. Language: English. Narrator: Joe Wosik. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/149499/bk_acx0_149499_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 26.08.2019
Zum Angebot
Das System Metternich
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wiener Kongress 1814/15: Nach dem Sieg über Napoleon nimmt Metternich, Außenminister von Österreich, die Zügel der europäischen Politik in die Hand. Er will Europa auf ein neues Fundament stellen und die politische Stabilität durch ein Gleichgewicht der Großmächte sichern. Doch die territorialen Ansprüche der einstigen Alliierten und der Kampf um die Vorherrschaft in Europa sorgen schon bald für wachsende Spannungen. Das Konzert der Mächte zerbricht, nicht zuletzt an den revolutionären Erschütterungen Südeuropas. Im Deutschen Bund gelingt es Metternich, gegen liberale und nationale Strömungen hart durchzugreifen. 1819 setzt er mit den Karlsbader Beschlüssen jenes System der Überwachung, Verfolgung und Unterdrückung in Gang, das seinen Namen tragen sollte. Anschaulich und mit vielen O-Tönen gespickt erzählt Alexandra Bleyer, wie der österreichische Außenminister im Vormärz gleich auf mehreren Ebenen laviert und taktiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
The Anarchy
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

´Dalrymple is a superb historian with a visceral understanding of India . A book of beauty´ - Gerard DeGroot, The Times In August 1765 the East India Company defeated the young Mughal emperor and forced him to establish in his richest provinces a new administration run by English merchants who collected taxes through means of a ruthless private army - what we would now call an act of involuntary privatisation. The East India Company´s founding charter authorised it to ´wage war´ and it had always used violence to gain its ends. But the creation of this new government marked the moment that the East India Company ceased to be a conventional international trading corporation dealing in silks and spices and became something much more unusual: an aggressive colonial power in the guise of a multinational business. In less than four decades it had trained up a security force of around 200,000 men - twice the size of the British army - and had subdued an entire subcontinent, conquering first Bengal and finally, in 1803, the Mughal capital of Delhi itself. The Company´s reach stretched until almost all of India south of the Himalayas was effectively ruled from a boardroom in London. The Anarchy tells the remarkable story of how one of the world´s most magnificent empires disintegrated and came to be replaced by a dangerously unregulated private company, based thousands of miles overseas in one small office, five windows wide, and answerable only to its distant shareholders. In his most ambitious and riveting book to date, William Dalrymple tells the story of the East India Company as it has never been told before, unfolding a timely cautionary tale of the first global corporate power.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.09.2019
Zum Angebot
Weltmacht oder Untergang
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Um 1900 hatten Vorstellungen über die Zukunft des politischen Staatensystems des bevorstehenden 20. Jahrhunderts Hochkonjunktur. Die sogenannte ´´Weltreichslehre´´ war in Europa ein viel diskutiertes Modell, das besagte, daß das alte System der europäischen Großmächte im neuen Jahrhundert durch ein System von gewaltigen ´´Superstaaten´´ abgelöst werden würde. Jedes Land, das nicht imstande sei, in naher Zukunft den Status eines Weltreiches einzunehmen, sei bestenfalls zweitklassig und zur Bedeutungslosigkeit verdammt. Die Vereinigten Staaten, Großbritannien und Rußland waren nach dem zeitgenössischen Urteil dazu bestimmt, die Geschicke der Welt zu leiten. Diese Weltmächte würden insbesondere aufgrund ihrer ökonomischen Macht künftig alle anderen Staaten deklassieren. Die Weltreichslehre war in der Zeit von 1880 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges ein internationales publizistisches Phänomen, das in den USA, Großbritannien, dem Deutschen Reich, Österreich-Ungarn und Frankreich allerdings in sehr unterschiedlicher Form diskutiert wurde. Sie entstand expressis verbis in Deutschland um 1880 und war hier bis in den Ersten Weltkrieg hinein besonders populär. Weitgehend unbekannt ist die Tatsache, daß die Weltreichslehre der Hauptantriebsfaktor für publizistische Forderungen nach einem vereinten ´´Mitteleuropa´´ gewesen ist. Deutsche, österreichische und französische Stimmen sahen im Zusammenschluß Mitteleuropas die einzige Möglichkeit, das Zermahlen des in sich zerstrittenen und zerteilten Europa zwischen den drei Mühlsteinen der Weltreiche zu verhindern. Aber auch die Forderungen nach Kolonien und einer schlagkräftigen Flotte gehen zu einem Gutteil auf diese Lehre zurück. Das vorliegende Werk geht den Spuren der Weltreichslehre in den genannten Ländern von den ersten Anfängen zu Beginn des 19. Jahrhunderts bis 1918 nach und beschreibt und vergleicht Quantität und Qualität der Diskussion, der Schlußfolgerungen sowie der Kritik an diesen Überlegungen. Die Arbeit liefert damit einen wichtigen innovativen Beitrag zur Imperialismusgeschichte. - ´´Ein Meilenstein in der Erforschung der Ideengeschichte des 19. und des beginnenden 20. Jahrhunderts...´´ (Winfried Baumgart)

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Der Liberalismus
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Schrift ist die zweite einer Reihe über die Epochen der bürgerlichen ökonomie, deren Ziel es ist, das System der bürgerlichen ökonomie und dessen Geschichte historisch-genetisch darzustellen. Der Liberalismus stellt die erste Epoche dar, in der die bürgerliche Gesellschaft nicht länger nur in der Form der Geselligkeit des Hauses wie in der Renaissance oder in der Form der politischen Gesellschaft wie in der Epoche des Merkantilismus und Absolutismus existiert, sondern als Gesellschaft verselbständigt ist. Diese Verselbständigung erfolgt in der Form der Ausdifferenzierung des ´´Tauschwertes´´ (Adam Smith). Auf diese Weise wird die bürgerliche ökonomie zum ersten Male zu einem sich reproduzierenden System, das zu seiner Existenz keiner nicht-kapitalistischer Weltregionen mehr bedarf: zu einem Weltsystem. Die Darstellung wendet sich sowohl gegen die instrumentalistische Lesart der klassischen Politischen ökonomie durch die Sozialwissenschaften als auch gegen die Verkürzung dieser klassischen Gesellschaftstheorie auf eine Fachwissenschaft durch die Wirtschaftswissenschaften. Im Mittelpunkt steht die kritische Diskussion der Politischen ökonomie - der Gesellschaftstheorie - Adam Smith´s, in der der liberale Kapitalismus zuerst expliziert worden ist, und die Fortentwicklung der liberalen Wissenschaft der Politischen ökonomie durch David Ricardo. Dabei zeigt sich, daß der Liberalismus sein Selbstbewußtsein erst durch die Kritik erlangt - weshalb ausführlich auf die Marxsche Kritik an Adam Smith, David Ricardo und Samuel Bailey eingegangen wird. Dabei steht naturgemäß die Werttheorie im Mittelpunkt, an deren sachliche Tragweite in diesem Buch erinnert wird: das prekäre Verhältnis von liberaler Utopie und realer Fortdauer der Gewaltgeschichte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
The European Witch-Hunt
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

The European Witch-Hunt seeks to understand and explain the phenomenon that saw thousands of people across the continent deliberately tortured and killed in the name of religion and morality, and the motivations behind those that persecuted them. This book looks at witches and witchcraft through the lens of the society in which they existed to demonstrate the system of thought and belief that made the crime of witchcraft possible, and the legal and political structures that upheld those fears. This is the ideal introduction for students exploring the history of witchcraft and the persecution of suspected witches for the first time.

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.09.2019
Zum Angebot
Die Heiraten der Hohenzollern
70,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fürstenheiraten stellten in der Frühen Neuzeit eine komplexe sozio-kulturelle Praxis dar, deren Bedeutung für die europäische Politik bislang noch nicht zum Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchung geworden ist. Heiraten waren ein zentraler Faktor der Außenpolitik, die auf die räumlich-territoriale Gestalt Europas tief greifende Auswirkungen hatten. Doch auch wenn sich das außenpolitische System in der Sattelzeit grundlegend änderte, spielten Heiraten noch im 19. Jahrhundert eine wichtige Rolle für die ritualisierte, personalisierte, emotionalisierte und dadurch besonders breitenwirksame Inszenierung politischer Beziehungen. Daniel Schönpflug untersucht die Vermählungen der Hohenzollern mit den preußischen, niederländischen, englisch-hannoverschen und russischen Herrscherdynastien zwischen 1648 und 1918 und zeigt, dass das 19. Jahrhundert nicht als ´´Zeitalter der Revolutionen´´, sondern als ´´Zeitalter der Monarchien´´ betrachtet werden muss.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Das Mediensystem im Alten Reich der Frühen Neuz...
60,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band beschreibt das Mediensystem im Alten Reich nicht als eine Summe einzelner Mediengeschichten, weist auch nicht auf die Faszination der Anfänge (´´Erfindung´´ der Zeitung u.ä.) hin, sondern stellt den Zusammenhang der Medien untereinander dar, aber auch ihre Abhängigkeit von Infrastrukturen wie Post und Buchgewerbe. Nicht zuletzt wird der Blick auch auf die bisher wenig beachtete Leserperspektive gelenkt. Das Mediensystem des Alten Reiches wird somit als ein System angesehen, dessen einzelne Elemente miteinander in Verbindung standen und einander wechselseitig beeinflussten. Die Aufsätze befassen sich mit den buchbezogenen Gewerben und den Beziehungen der entsprechenden Berufsgruppen untereinander sowie mit der besonderen Struktur der Reichspost, die als Voraussetzung und Teil der frühneuzeitlichen Medienrevolution aufgefasst wird. Sie beschäftigen sich mit einzelnen, auch selten untersuchten Medien - geschriebenen Zeitungen, Flugblättern und Flugschriften; Hof- und Staatskalendern, gedruckten Zeitungen, Festbeschreibungen - und stellen diese Medien zugleich in die Zusammenhänge mit ihrer Produktion, der Beschaffung und Verbreitung von Nachrichten und der Aufnahme bei den Lesern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Englands Königinnen aus dem Hause Hannover (171...
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Englands letzte Stuart-Königin 1714 kinderlos starb, erbten die Kurfürsten von Hannover die englische Krone und regierten das Inselreich 123 Jahre lang. Die Personalunion endete erst 1837 mit der Thronbesteigung der jungen Queen Victoria. Alle Könige aus dem Hause Hannover heirateten deutsche Prinzessinnen, deren Leben durch die Hochzeit völlig auf den Kopf gestellt wurde: Aus der beschaulichen Provinz mussten sie in die englische Hauptstadt ziehen, mit Land und Leuten vertraut werden, eine fremde Sprache lernen, das politische System des Weltreichs begreifen und möglichst viele Kinder zur Welt bringen. Diese Herausforderungen meisterten sie je nach Temperament und Begabung auf höchst unterschiedliche Weise

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot